Login

Schulsozialarbeit


Guten Tag,
es freut mich, mich bei Euch und Ihnen vorstellen zu dürfen.

Mein Name ist Kirstin Pott und ich bin seit 1.September 2017
mit einer halben Stelle als Schulsozialpädagogin an St. Ursula angestellt.
Ich arbeite seit vielen Jahren in der Schulsozialarbeit und jetzt
besonders gerne mit Mädchen.
Ich bin verheiratet und wir leben mit unserer elfjährigen Tochter in Aachen.

In der Regel bin ich erreichbar
Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8:30- 13:30 Uhr
unter der Handy-Nr:  0176 / 644 76 837

oder per e-mail:

sozialpaedagogin@st-ursula-monschau.de

 

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges und kostenloses Unterstützungs- und Beratungsangebot für alle Schülerinnen, deren Lehrer und Familien bzw. Erziehungsberechtigten. Schulsozialarbeit ist neutral und unterliegt der Schweigepflicht.
Schulsozialarbeit bietet Einzelfallhilfe in vielfältigen Problemlagen an und orientiert sich dabei an den Bedürfnissen der Schülerinnen. Mir ist es wichtig, Ressourcen aktivieren zu helfen, gemeinsam kreative Lösungen zu erarbeiten und so Stärken zu fördern.
Inhalte von Gesprächen kann alles sein, was die Schülerinnen betrifft: Probleme, allgemeine Fragen, aber auch Ideen, die den Schulalltag betreffen. Ich freue mich, dass dieses Gesprächsangebot bereits gut angenommen wird.
 
Schulsozialarbeit kann auch, je nach Bedarf, Gruppenangebote  initiieren oder eigenständig durchführen. Diese können präventiven Charakter haben, z.B. Suchtprophylaxe oder aber auch als Intervention z.B. bei Konflikten in der Klasse oder zur Förderung der Sozialkompetenzen ansetzen.
hier klicken - Pausenangebot
hier klicken - Time Out
hier klicken - Entspannungspausenangebot

     

Ich biete daher u.a. immer wieder unterschiedliche Pausenangebote an, besonders für die Eingangsklassen an oder aber auch in Kooperation mit der Schulseelsorgerin, beispielsweise in der Vorweihnachtszeit.

Einmal wöchentlich bin ich auch ansprechbar innerhalb des Silentiums.

Die Begleitung des Kooperationsprojektes „Vor dem Anfang starten“ war und ist ein Schwerpunkt meiner Arbeit. Näheres dazu entnehmen Sie bitte dem kleinen Bericht hierzu. hier klicken
     

 
Darüber hinaus kooperiert und vernetzt sich Schulsozialarbeit mit externen Partnern der Jugendhilfe oder z. B. Beratungsstellen, aber auch in der Schule selbst durch Teilnahme an Konferenzen und durch die Mitgestaltung des Schulalltages.

Für Fragen oder weitere Ideen sprechen Sie mich gerne an!
 
Herzliche Grüße,
Kirstin Pott