Login

Elternhilfe

Im Jahr 2004 wurde bistumsweit die freiwillige Elternhilfe auch an der Bischöflichen Mädchenrealschule St Ursula Monschau eingeführt.

Seit vielen Jahren kann die Schule aus diesem Spendenaufkommen der Eltern (120,-- € im Jahr pro Schülerin, der Beitrag wird bei Geschwisterkindern nur einmalig gezahlt) wertvolle Anschaffungen für außergewöhnliche Ausstattung, die den Schülerinnen zu Gute kommen oder besondere Unterrichtsprojekte finanzieren. Viele Anschaffungen dienen auch der Verschönerung der Lernumgebung. Das alles konnte beispielsweise schon umgesetzt werden.

Seit vielen Jahren zahlen die Eltern pro Familie (d.h. bei Geschwisterkindern also auch nur einmal) 120,-- € im Jahr. Diese werden zu Schuljahresbeginn eingezogen.
 
Von Elternhilfemitteln sind schon viele (Verschönerungs-) Maßnahmen teilweise oder ganz bezahlt worden.
 
  • Anschaffungen von gemütlichen Sitzgelegenheiten für die frisch renovierte Schülerbibliothek im   Dachgeschoss des Altbaus 2019 
  • Anschaffungen von Spielgeräten und Material für die Mittagspause, turnusmäßige Modernisierung und Aktualisierung nach Wünschen der Schülerinnen
  • Schließfachschränke in jedem Klassenraum
  • Neue Stühle, Bänke und Tische für den Schulhof
  • Materialkosten / Lebensmittel für den Hauswirtschaftsunterricht
  • Übernahme von Honorarkosten im AG-Bereich
  • Modernisierung des Hauswirtschaftsraumes der Schülerküche
  • moderne, selbstlöschende Papierkörbe in den Flurbereichen
  • Erhöhung der Ballfangnetze im Schulhofbereich
  • Erneuerung des Beach-Volleyballfeldes im Schulhofbereich
  • Unterstützung der Orientierungstage für die Jahrgänge 7 und 9
  • Anschaffung von Papier und Papp-Vorräten für besondere Unterrichtsvorhaben
  • Schaffung eines weiteren Schulhofes durch die Anlegung des Atriums.
  • Das Atrium wird von den Kl. 9 und 10 als Schulhof genutzt, kann aber auch für Musikveranstaltungen oder andere Aufführungen verwendet werden.  
  • Mittlerweile wurden alle 18 Klassenräume und die Fachräume NW I, NW II und Musik­raum mit Computer unterstützenden Tafeln – sogenannten Activboards – ausgerüstet.
  • Alle 6 Schülerinnentoiletten (2 im Neubau, 4 im Altbau) wurden bis einschließlich Herbst­ferien 2014 komplett saniert und den Wünschen der Schülerinnen angepasst
  • Komplett renoviert und mit neuen Möbeln versehen wurden die beiden Naturwissen­schaftsräume NW I und NW II sowie der Mehr­zweckraum / Musiksaal.
  • In den Sommerferien werden jeweils 4 bis 6 Klassenräume gemäß den Wünschen der Schülerinnen  neu gestrichen
  • Der Schulhof wurde mit entsprechenden Grünflächen und Sitzgelegenheiten verschönert.
  • Zusammenfassend kann man sagen, dass durch die Bereitstellung der Gelder der Elternhilfe die Schule in den letzten Jahren in erheblichem Maße verschönert wurde.


Finden Sie die Einzugsermächtigung für die Elternhilfe hier (79kb).