Login

„Musik bewegt“ Kinder und Jugendliche

02.04.2019 20:46:27 | Nicole Jansen
Sieger des 49. Internationalen Jugendwettbewerbs in Simmerath für ihre kreativen Werke in diversen Altersgruppen geehrt

Simmerath Bereits zum 49. Mal wurden die Sieger des Internationalen Jugendwettbewerbs geehrt. Bei der Raiffeisenbank Simmerath wurden die jungen Gewinner aus der Region und ihre Werke vorgestellt. „Musik bewegt“ lautete das Thema in diesem Jahr.

258 Bilder eingereicht

Die Kinder und Jugendlichen konnten Kunstwerke rund um das Thema einreichen. 258 Bilder sowie 157 Quizlösungen aus den umliegenden Schulen erreichten die Jury. Jedes Bild wurde angesehen, diskutiert und bewertet. Für die Kinder und Jugendlichen ging es vor allem darum, sich Gedanken über das Thema Musik zu machen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Gewinner der verschiedenen Altersklassen wurden bei der Bank geehrt und erhielten Urkunden sowie verschiedene Preise wie Gesellschaftsspiele und Rucksäcke. Die Teilnehmer konnten aber alle auf ihre Werke stolz sein, wie Tatjana Ritzke und Jan Heimberger, die durch das Programm führten, betonten. Unterstützt wurden sie von Philippe Plowy, der sich um die Technik kümmerte.

„Wir sind beeindruckt von der Vielzahl und dem Einfallsreichtum der eingereichten Arbeiten und bedanken uns vielmals für die rege Teilnahme am Wettbewerb. Die Bilder vermitteln einen guten und sehr interessanten Eindruck über die Gedanken und -Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen in Bezug auf das Thema ‚Musik bewegt’, so Tatjana Ritzke. Die Gewinner der unterschiedlichen Altersklassen sowie deren Eltern, Geschwister und Lehrer konnten die Werke der Sieger  bewundern. Die Aufgabenstellung der Klassen 1 bis 4 lautete „Laute erzeugen und erleben“.

In der Altersgruppe 1 (Klasse 1-2) gewann Lea Setterich aus Hürtgenwald. Den 2. Platz erreichte Mattheo Jestädt (Simmerath), den 3. Platz Greta Braun (Simmerath). In der Altersgruppe 2 (Klasse 3-4) gewann Magdalena David (Monschau) vor Helen Poschen (Monschau) und Lennart Bensberg (ebenfalls aus Monschau).

Das Motto der Klassen 5 bis 9 lautete „Klänge und Stimmungen“. In der Altersgruppe 3 (Klasse 5-6) belegten Svenja Offermann (Simmerath), Lynn Hähn (Stolberg) und Lucie Offele (Monschau) die ersten Plätze. Die Altersgruppe 4 (Klasse 7-8) führten Malin Horst (Monschau), Theresa Bensberg (Monschau), Julia Els (Simmerath) und Samira Williams (Monschau) die vorderen Plätze. Alena Jakobs (Monschau) gewann vor Alice Gebel (Simmerath) und Gwendolyn Merke (Simmerath) in der Altersgruppe 4 (Klasse 9).

Quizgewinnerin der 1. bis 4. Klasse war Finja Claßen (Monschau), Gewinnerin der 5. bis 9. Klassen war Amira Meder (Roetgen).

Die Klassenpreise in Form von Wertschecks zur Unterstützung der Klassenkasse gingen an verschiedene Klassen und Kurse der St.-Ursula-Mädchenrealschule in Monschau sowie die OGS der Grundschule Imgenbroich/Konzen. Anschließend an die Preisverleihung verbrachten alle einen gemeinsamen Abend bei einem kleinen Imbiss. (cjk

Zeitungsartikel Eifeler Zeitung am 02.04.2019 hier klicken