Startseite

„Fit durch die Schule“ – Das Förderprogramm der AOK Rheinland/Hamburg

26.01.2019 09:37:00 | Nicole Jansen
Hurra, wir sind förderwürdig!!!
 
„Fit durch die Schule“ – Das Förderprogramm der AOK Rheinland/Hamburg
 
 
… Und weil die Krankenkassen viel mehr sind als ein Kassenwesen, das sich um Heilbehandlungskosten kümmert, deshalb unterstützt die AOK an den Schulen Aktionen zur Gesunderhaltung und zur Fitness von Schülerinnen.
 
Vertraglich hat die Bischöfliche Mädchenrealschule St. Ursula (Freundeskreis e.V.) sich mit der AOK in einem Kooperationsvertrag verabredet, ein Bewegungs- und Ernährungsprogramm im Ganztagsbereich der Schule umzusetzen. Dazu werden Fördergelder in Höhe von 3.604 € der Schule zugesichert.
 
Das Projekt, mit dem die Schule sich beworben hat, trägt den Titel „Sport und Spaß im Einklang – Training mit dem eigenen Körpergewicht“, wurde von C. Frantzen entwickelt.
 
 
Umgesetzt wird es in den Pausen, in der Bewegungspause – Mittagspause und in besonderen Angeboten im nachmittäglichen Betreuungsangebot.
Dabei wird eine gute Balance gehalten zwischen angeleiteten Übungen und Bewegungsspielen und freiem Spiel auch mit diversen Sportgeräten für die Schulhofnutzung. Rücksichtnahme, Teamgeist, aber auch Ehrgeiz und Ansporn bei sportlichen Herausforderungen sind Basis der „bewegten“ Pausenzeiten. Dieses „Workout“ im Außenbereich und in der Gymnastikhalle fördert die Motorik der Schülerinnen und dient auch dem Aggressionsabbau. Laufen und Bewegung machen den Kopf frei, da klappt die Hausaufgabenanfertigung nochmal so gut. Manch leistungsschwache Schülerin verbucht Erfolgserlebnisse im sportlichen Wettkampf miteinander und tankt Selbstbewusstsein für den Schulalltag. Ziel ist es, dass im Rahmen des Projektes jedes Mädchen in der Silentiumsbetreuung mindestens 1x wöchentlich – einige auch täglich – am Programm „Fit durch die Schule“ teilnimmt.
 
Unterstützt wird das Bewegungsprogramm durch gesunde Ernährung – Rohkost und Obst – zu jedem Mittagessen und einer abwechslungsreichen Menüauswahl mit viel Gemüse – bunt und lecker.
 
Wir freuen uns über die Fördergelder, denn damit können wir Übungsleiterhonorare und Fortbildungen finanzieren, aber auch Materialkosten bei Anschaffungen abdecken und gezielt Einzelförderungen (Sportbereich) ermöglichen, oder ein maßgeschneidertes Programm z. B. für eine Klassenfahrt oder ein Projekt fördern.
 
Auskünfte rundum das Projekt sind bei Frau Nicole Jansen (Silentiumsleitung) möglich und Frau Anja Jansen (FK-Vorsitzende Sport) koordiniert die Aktionseinheiten (Wochenplanung / Aktionstage / Sportschwerpunkte)
 
gez.
D. Spinrath, Schulleiterin